Tauschen, sprechen, begehren


Vorwort »Den Reinen ist alles rein« -Zur Kritik der unreinen Vernunft 7

1 Tauschen

  1. Die beiden Seiten einer Münze - Sohn-Rethels Geld- und Geltungstheorie 29
  2. Identitätszwang und Tauschabstraktion - Sohn-Rethels sozio-genetische Erkenntnistheorie 37
  3. Die Theorie der Verausgabung und die Verausgabung der Theorie - Walter Benjamin zwischen Georges Bataille und Alfred Sohn-Rethel 58
  4. Die Krise des Bewußtseins und das Bewußtsein der Krise - Zu Sohn-Rethels Luzerner Expose 83
  5. Die Kunst des Kapitals und das Kapital der Kunst - Strukturen einer Affaire 113

2 Sprechen

  1. Das doppelte Subjekt - Die Kontroverse zwischen Hegel und Schelling im Lichte des Neostrukturalismus 132
  2. Herrscherwort, Geld und geltende Sätze - Adornos Aktualisierung der Frühromantik 164
  3. Objektive Interpretation des schönen Scheins - Walter Benjamins absonderliche Ideenlehre 186
  4. Der satanische Engel und das Glück-Die Namen Walter Benjamins 206
  5. Gedichte nach Auschwitz - Überlegungen zu einem berühmten Diktum Theodor W. Adornos 224

3 Begehren

  1. Die Mutterbrust, der Vatermund und die Logik - Zu Philippine Knigges Logic für Frauenzimmer 239
  2. Angstlust - Lacan mit Heidegger 252
  3. Die Kunst der Theorie - Anmerkungen zum Design von Ni-klas Luhmanns ästhetischer Theorie 267
  4. Wasser/Werke - Auslassungen über den reinen Körper und den unreinen Geist 278
  5. Psychoanalyse als Kritik der unreinen Vernunft - Mit einem Exkurs zu Harry G. Frankfurts Essay Bullshit 290
  6. Politik ist ein schmutziges Geschäft - Medien des Terrors und der Terrorbekämpfung 306

Anmerkungen 331
Textnachweis 365
Bildnachweis 367

Góra
s1.jpg

Zapytaj bibliotekarza

Telewizja UŚ

Więc Jestem. Studencki serwis rozwoju