Contents: Wahnsinn und Kultur oder „die heilige Krankheit”


Einführung: DIE THESE
Wahnsinn und Kultur: Pflanzen aus dem Zaubergarten unseres Bewußtseins, s. 9

Erster Teil: KULTUR-ANTHROPOLOGIE Im Reich der Fiktionen

I. Ausnahmezustände des Bewußtseins
Die drei Gesichter eines anthropologischen Talents, s. 23
II. Mythos als Wahn-Sinn und der Wahnsinn in den Mythen
Von Jenseitsfahrern, Geistern und griechischen Göttern, s. 41
III. Wahnsinn und Vernunft oder die Grundlagen der Sozio-Kultur: Animismus, Weltbilder und die Gesetze
des Überlebens, s. 62

Zweiter Teil: ETHNOPSYCHIATRIE Ein bunter Strauß Verrücktheit

IV. Wahnsinn ohne Schablone Vom Scheitern eines universellen Krankheitsbildes, s. 81
V. Wahnsinn - rund um den Erdball Die kulturgebundenen Syndrome: Koro, Windigo, Amok, Latah, Susto, Hexenwahn, s. 96

Dritter Teil: PSYCHOBIOGRAPHIEN Karrieren zwischen Himmel und Hölle

VI. Die heilige Krankheit und die Krankheit der Heiligen Vier Portraits zur Geburt der Weltreligionen Jesus, Mohammed, Buddha, Laotse, s. 119
VII. Wahnsinn und Genie Kreativität als Kunstwerk und im phantasierten Leben Goethe, Schumann, Strindberg, van Gogh, s. 138

Vierter Teil: PSYCHOPATHOLOGIE Das entheiligte Talent

VIII. Schizophrenieforschung: Auf der Suche nach dem weißen Einhorn Kurze Geschichte einer anhaltenden Irrfahrt, s. 191
IX. Die Flucht vor der Wirklichkeit in den Wahn-Sinn Psychose als imaginative Leidensminderung, s. 211

Fünfter Teil: PHILOSOPHIE Denkspiele um Sinn und Wahnsinn

X. Gedankenakrobatik oder das Münchhausenprinzip: Die Geburt der Philosophie aus dem Geiste des Zweifeins Descartes, Pascal, Leibniz, Kant, s. 243
XI. Vom Schalten und Walten des Weltgeistes. Wähnen als 'Wissenschaft' und höchste Form der Selbstentfremdung Fichte, Hegel, Nietzsche, Vaihinger, s. 258

Epilog: Wahn-Sinn, der Fluß der Körpersäfte und der Schamane Zur biologischen Basis der 'Heiligen Krankheit', s. 273

Literaturhinweise, s. 300

Top
varia 2.jpg

Quick search



Ask a Librarian